Logo CompCup
 

              Mercedes AMG 2020 #20 DW  -  Aston Martin V8 Vantage #21 AM                                                            Motorsport4all.com I

20210324193309 1RW 15

 
     
 

              Mercedes AMG 2020 #15 RW -  Mercedes AMG 2020 #111 FL                                                                    Motorsport4all.com II

20210324193309 1RW 15

 
     
 

 Mercedes AMG 2020 #15 SS-Mercedes AMG 2020 #15 DS-Mercedes AMG 2020 #15 TK                                Motorsport4all.com III

20210324193309 1RW 15

 
     

 

Grundidee

Die VRACC – GT3 Langstrecken Cup (VRACC) ist eine Online Meisterschaft der VR und bietet dabei die gewohnt hohen Standards der VR. Die VRACC ist für Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet.

Es werden die GT3 Boliden von Assetto Corsa Competizione genutzt. Durch die exzellent  implementierte Physik und die von der Simulation geregelte BoP sind enge Zweikämpfe
vorprogrammiert.

Hinzu kommen wechselnde Rennbedingungen, die nicht nur spannende Regenrennen garantieren sondern auch aufzeigen, welcher Fahrer im Dunkeln die Orientierung behält.

Meisterschaft
Die Meisterschaft - VRACC Saison 2 - umfasst insgesamt 6 Events, wobei bei jedem Event 1 Rennen gefahren wird. Die Events finden im monatlichen Rhythmus von Januar bis Juni statt. Die Punkte aller Rennen werden zu Eventergebnis zusammengezählt. Am Ende der Saison wird je ein Meisterschaftstitel für den bestplatzierten Fahrer, sowie das bestplatzierte Team vergeben.

Benötigte DLCs
Für die Teilnahme werden folgende DLCs benötigt:
2020 GT WORLD CHALLENGE PACK DLC
Intercontinental GT Pack DLC

Fahrzeuge
Es sind alle in ACC verfügbaren GT3 Fahrzeuge erlaubt. Bei Events auf 2019er Strecken wird allerdings automatisch das alte (2019er) Reifenmodell benutzt.

Eventformat
Ein Event der VRACC wird immer montags im vier wöchentlichen Rhythmus ausgetragen und besteht aus einem 90-minütigen Rennen. Der Rennstart erfolgt nach einer Einführungsrunde fliegend. Die Startaufstellung für das Rennen wird durch eine Qualifikation ermittelt. Es ist es vorgeschrieben, während des Rennens einmal an die Box zu fahren, um nachzutanken, der Reifenwechsel ist optional. Für den Pflichtboxenstopp öffnet das Boxenfenster bei Rennminute 25 und schließt bei Rennminute 65.

Der Eventablauf sieht wie folgt aus:

19:30 - Freies Training
20:00 - Qualifikation (25min)
20:30 - Rennen (90min)
22:00 - Rennende

Renngrid
Ein Renngrid besteht aus maximal 35 Fahrern. Melden sich mehr Teilnehmer, werden bei ausreichender Anzahl weitere Grids gebildet. In einer Pre-Season wir die initiale Grideinteilung ausgefahren. Bei jedem Event wird es 5 Aufsteiger und 5 Absteiger geben.

Unentschuldigtes Fehlen bei einem Rennen (es gibt eine Frist zur "nachträglichen" Entschuldigung)führt zur Versetzung auf die Warteliste bzw. bei nicht aufgefülltem letzten Grid in das letzte Grid.
Fehlt ein angemeldeter Fahrer mehr als einmal unentschuldigt oder mehr als zweimal entschuldigt (z.B. 1 x Provisional und 1 x entschuldigt oder 2 x entschuldigt) wird er aus der Liga ausgeschlossen und kann sich für diese Saison auch nicht mehr erneut anmelden.
Ein ausgeschiedener Fahrer fällt nicht aus der Wertung, wird aber bei der Grideinteilung nicht mehr berücksichtigt.

Wildcard
Hat ein Fahrer in der "VRACC Saison 1" an mindestens 6 Rennen teilgenommen (entscheidend ist hier der Start, ein vorzeitiger Rennausstieg z.B. aufgrund eines Schadens wird als Teilnahme gewertet), erhält er eine Startplatz-Garantie für die VRACC Saison 2 und darf auf Wunsch auch seine Startnummer aus der Saison 1 behalten.

Fahrzeuglackierungen
In der VRACC müssen die Fahrer mit einer eigenen Fahrzeuglackierung (Livery) antreten. Diese Livery in Form eines json Files muss vor dem Rennen über das Portal bereitgestellt werden. Dabei muss sich die Lackierung nach den Vorgaben von Assetto Corsa Competizione und der Rennleitung richten.

VRACC Teams
Neben der Fahrerwertung hat die VRACC auch eine Teamwertung. Ein Team besteht dabei aus mindestens 2 jedoch maximal 3 Fahrern. Bei größeren Teams können bzw. müssen Subteams gebildet werden. Geht ein Team mit 3 Fahrern in die Saison, zählen für die Teamwertung nur die Ergebnisse der zwei bestplatzierten Teamfahrern. Ein Teamwechsel eines Fahrers während der Saison ist möglich, Teampunkte werden dabei aber nicht mitgenommen.

Fahrzeugwechsel
Ein Wechsel des Fahrzeugs ist innerhalb der Saison (also ab Beginn des ersten Events) nicht erlaubt. Während der Pre-Season und den Trainingsrennen gibt es keine Vorgabe bezüglich des genutzten Fahrzeugs.

Die Wertung
Bei der VRACC werden Punkte für jedes Rennen vergeben. Die Fahrer von 1. Bis zum 35. Platz erhalten Punkte. Um Punkte zu erhalten, müssen jedoch min. 80% der Renndistanz absolviert worden sein.
Die Eventergebnisse werden zum Saisonergebnis zusammengezählt. Am Ende der Saison gibt es einen VRACC Meister in der Einzelwertung und in der Teamwertung.
Die Teamzugehörigkeit eines Fahrers muss bis 19 Uhr am Renntag feststehen (entsprechende Meldung im Forum). Nur dann kann das Ergebnis für die Teamwertung herangezogen werden. Verlässt ein Fahrer ein Team, behält das Team die bis dahin durch diesen Fahrer eingebrachten Punkte.
Tritt ein Fahrer in der Saison in ein Team ein, so haben bisher eingefahrene Ergebnisse dieses Fahrers keinen Einfluss auf die bis dahin erzielten Teampunkte. In der Teamwertung werden keine Streichresultate berücksichtigt

 

Den derzeitigen Meisterschaftsstand findet Ihr hier

 

 DatumEventStreckeSieger
Mo, 25.01.2021 - 19:30 VRACC - Season 2 | Event 1 | Zolder Circuit Zolder - Grand Prix (2020)  Tim Jarschel
Mo, 22.02.2021 - 19:30 VRACC - Season 2 | Event 2 | Paul Ricard Circuit Paul Ricard - Solution 1A-V1 (2020)  Jan-Marcel Dietrich
Mo, 22.03.2021 - 19:30 VRACC - Season 2 | Event 3 | Imola Autodromo Enzo e Dino Ferrari - GP (2020)  Tobias Gronewald
Mo, 19.04.2021 - 19:30 VRACC - Season 2 | Event 4 | Kyalami Kyalami - Grand Prix Circuit (2019) -
Mo, 17.05.2021 - 19:30 VRACC - Season 2 | Event 5 | Streckenvote Autodromo Enzo e Dino Ferrari - GP (2020) -
Mo, 14.06.2021 - 19:30 VRACC - Season 2 | Event 6 | Nürburgring Nürburgring - Grand Prix (2020) -