Online Information

 

Online Stats

Besucher Heute: 895
Besucher Online: 3
Max. Onlinerekord: 141
Besucher Gestern: 3171
Besucher Monat: 47271

Letzten 24h: 
























 

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 

Shoutbox

You must login to post a message.

Rick Haese
05-04-2018 22:10
(_/) (O.o) (> < Wink

Denny Weller
31-03-2018 01:45
Tach

Rick Haese
24-03-2018 14:02
Hi!

Denny Weller
23-03-2018 12:29
Hallo

Rick Haese
27-01-2018 11:55
Rolex Daytona 24H heute 20:30 Uhr auf www.imsa.tv

 


Thema ansehen

motorsport4all » Allgemeiner Sim und Motorsport (Öffentlich) » Alles rund um den realen Motorsport
 Thema drucken
FIA GT1/GT3 2011
Adrian Kuss
Naja ich würde erstmal warten was die GT3 äh FIA GT WM so bringt..
Die ADAC GT Masters ist rappelvoll, die GT3 Europameisterschaft war auch nicht gerade klein mit 28 Autos pro Lauf und einige Teams wollen ja neue Autos bringen wie den McLaren MP4-12C GT3

Ob es eine interessantere Meisterschaft gibt.. Ja die ADAC GT Masters, aber eine WM wertet die Kategorie noch deutlich auf weil das eine Weltmeisterschaft ist

Ich finde gar so wie das momentan bei der FIA GT aussieht (GT3 nicht GT1) dann ist diese sogar noch besser als die WTCC aufgestellt..

Der WTCC fehlt es halt immernoch deutlich an mehr Spektakulärem.. Ich meine die Autos kann man ja so aussehen lassen, brauchen aber doch ein bisschen mehr Bums
 
Ernie
Also die GT3 hat schon verdammt geile Fahrzeuge.

Wer allerdings mal GT3 und GT1 live gesehen hat, muss zugeben, dass die GT1 schon alleine soundtechnisch in 'ner anderen Liga spielen. Kann mich gut an letztes Jahr an das GT1-Rennen auf'm Sachsenring erinnern, als die GT1 zum Warmup rauskamen. Mensch hatte ich 'nen Erpelparker, so geil klang das. Da sind die GT3 vom Sound schon fast zurückhaltend dagegen.

Allerdings versteh ich auch dass die jetzige GT1 mit noch weniger Herstellern so keinen Sinn mehr machen würde.
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Daniel Hartmann
Die WM wird sich dann zwar nicht durch die Autos von den nationalen Serien abheben können, aber hoffentlich durch bessere Fahrer. Die ganzen Teilnehmerurkunden-Fahrer bei den GT Masters sorgen zwar für ein großes/buntes Grid, aber Quantität ist nicht alles.
Am besten gefiel mir die GT1-WM bis 2010, als regelmäßig ca. 30 Fahrzeuge am Start waren. Was da an kostenlosen Streams und Berichterstattung vor/nach den Rennen geboten wurde war erstklassig. Vielleicht entwickelt sich die Serie ja wieder zurück in diese Richtung, eine andere Option als die GT3s gibt es dafür nicht. Und falls das 2012 kein Erfolg wird, dann bleibt immer noch die ALMS.
 
nasty
also die em soll als einsteigerserie für die wm dienen und in der wm kann es sein das noch ein paar änderungen dazu kommen. zb. traktionskontrolle wird ausgeschaltet und die eine oder andere kleinigkeit.
 
http://www.youtube.com/user/nastysan
Stefan Lowke
ALL-inkl.com wechselt auf Mercedes SLS

http://gt1.muenni...&id=15

gt1.muennich-motorsport.com/custom/allinklgt1/ftp/galerie/gt12012livery/ALLINKL_SLS_GT1_NEU_3.jpeg
gt1.muennich-motorsport.com/custom/allinklgt1/ftp/galerie/gt12012livery/ALLINKL_SLS_GT1_NEU_2.jpeg
gt1.muennich-motorsport.com/custom/allinklgt1/ftp/galerie/gt12012livery/ALLINKL_SLS_GT1_NEU_6.jpeg


Damit ist das Premium-Markenfeld in der GT1 komplett.


Motorsport-Magazin.com - Kurz nachdem die Rückkehr von Michael Bartels mit dem BMW Z4 GT3 in die GT1-Weltmeisterschaft bekannt geworden ist, stellte René Münnich das neue Arbeitsgerät für 2012 vor. Mit der GT3-Version des Mercedes SLS AMG will man nicht nur den Dreikampf der deutschen Premiumhersteller (Audi steigt mit dem Team WRT ein) für sich entscheiden, sondern auch besser abschneiden als mit dem Lamborghini Murcielago: Der Lamborghini ist ein spektakulärer Supersportler, war aber auch manchmal. etwas unberechenbar", so Münnich. Wer an der Seite von Marc Basseng ins Lenkrad greifen wird ist noch ungewiss.



„Und dabei bleibt neben den Piloten auch das Team ein entscheidender Faktor, was ganz wichtig ist“, sagt Marc Basseng (Neusalza-Spremberg), Teammanager und zugleich Fahrer von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport. „Zudem gibt uns der Wechsel zum GT3-Auto die hervorragende Möglichkeit, auch an anderen Veranstaltungen wie bei 24-Stunden-Rennen und/oder den verschiedensten GT3-Meisterschaften teilzunehmen. Das ist auch dadurch gewährleistet, weil die SRO die Autos und das dazugehörige Equipment in der Weltmeisterschaft nur noch per Flugzeug und nicht mehr mit dem Schiff an die Strecken bringen wird.“ Wer 2012 in den beiden Mercedes-Benz-Flügeltürern von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport sitzen wird, ist noch offen. Fest steht derzeit nur Marc Basseng. „Ansonsten wollen wir schon auf unseren bewährten Fahrerkader zurückgreifen. Wer dann hinter dem Lenkrad sitzt, werden wir später entscheiden“, sagt René Münnich.


Heute bin ich bei Münnich vorbeiegfahrne es waren aber keien Fahrzeuge zu sehen.
Bearbeitet von Stefan Lowke am 05-02-2012 13:40
g.nfs-s.com/4218/nfsw_ADRIANOSUN.png
 
Ernie
Nette Skin. Wer paintet die für unsere GT3 Masters? Grin
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Springe ins Forum: