Online Information

 

Online Stats

Besucher Heute: 333
Besucher Online: 3
Max. Onlinerekord: 141
Besucher Gestern: 1419
Besucher Monat: 38752

Letzten 24h: 
























 

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 

Shoutbox

You must login to post a message.

Denny Weller
22-07-2018 17:35
P16 von 59

Denny Weller
21-07-2018 09:10
Heute ist das 24h rennen in Spa

Denny Weller
12-07-2018 00:58
24h von spa bald

Rick Haese
26-06-2018 20:25
badumm tssss

Denny Weller
25-06-2018 17:47
Ruhig hier

 


Thema ansehen

motorsport4all » Allgemeiner Sim und Motorsport (Öffentlich) » Alles rund um den realen Motorsport
 Thema drucken
Formel 1
Adrian Kuss
Kein Thread zu dieser Saison.. Also bitte..

Im 5. Rennen der 5. Sieger und als Williams Fan seit den 90ern freuts mich das Maldonado endlich mal diese ganzen Kasper die meinten "der kann nichts aber hauptsache der bringt Geld in einen Rennstall der untergehen wird" Lügen strafte.

Die Pirellis sind wohl immernoch für viele Teams ein Rätsel mit ganz vielen Schlössern, also bei Lotus kapiert man die Reifen am wenigsten habe ich das Gefühl, während McLaren langsam aber den Teams Punkte herschenkt mit Fehlern über Fehlern.

Nur frage ich mich, braucht man eher die Pirellis oder eher KERS oder eher DRS für gutes Racing? Oder nur 2 oder gar alle 3 Dinge?
Bearbeitet von Ernie am 31-03-2013 11:48
 
Ernie
Interessantes Interview -> Fernando Alonso spricht über das Bremsen in der Formel 1

Ist schon verrückt, dass die Fahrer schon allein wegen dem Wind ständig die Bremsbalance verstellen.
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Rene Weller
ich hätte gedacht das sie das nur ändern wegen gewicht und bestimmmte Kurven
s10.directupload.net/images/110309/8c5igsaz.jpg
 
www.motorsport4all.de
Ernie
Alter Schwede, in Silverstone löst sich grad ein Reifen nach dem anderen auf. Soviele Reifenplatzer hab ich schon lange nicht mehr geseh'n.
Andererseits ...... wenn das nicht wäre, wär das Rennen pure Langeweile. *gähn*
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Ernie
Interessante Aussagen zur F1 und Reifenproblematik -> Heidfeld und Wendlinger über die Reifen

Eigentlich könnte ja Pirelli auch haltbarere Reifen herstellen, nur die jetzige Situation beruht ja auf den Vorgaben von Bernie. Aber es macht schon bedenklich, wenn Fahrer nicht mehr ans Limit gehen können/dürfen, weil die Reifen dadurch zu sehr mitgenommen werden für die weiteren Runden.

Und um ein SimRacing-Zitat anzubringen: "Your tires are getting worn" Wink
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Bernd Wimmer
Ich würde das nicht Ecclestone in die Schuhe schieben. Da sind schon die FIA und die Teams genau gleich mitverantwortlich. Die wollen ja auch mehr Show.

Pirelli nehme ich eigentlich stets in Schutz. Die werden zum politischen Spielball gemacht. Man gibt ihnen bestimmte Vorgaben, aber keine vernünftigen Testmöglichkeiten und wenn dann ein Team nicht die Erwartungen erfüllt, wird über die Reifen hergezogen, weil man ja eigentlich viel schneller sein könnte.
Dabei ist es doch auch Aufgabe der Teams, das Auto so zu konstruieren, dass es mit den Einheits-Teilen möglichst gut zurecht kommt. Reifen sind nunmal genau das. Ein notwendiges Teil am Auto, das für alle gleich ist. Wenn dann einer mit diesem Teil Probleme hat, sollte er sich eigentlich ein Beispiel an denen nehmen, die besser damit umgehen, aber stattdessen wird Stimmung gegen die Reifen gemacht, damit sie im eigenen Interesse geändert werden.
Gerade gab's eine Änderung, die scheinbar Red Bull und Mercedes gut passt, schon hört man von Ferrari, das wäre Wettbewerbsverzerrung. Bei einer weiteren Änderung sind dann eben die Rollen anders verteilt.

Im Endeffekt braucht Pirelli bessere Testmöglichkeiten und die Teams müssten die Reifen früher kennen lernen. Jetzt stehen alle vor dem Problem, dass man wenig Zeit für Verbesserungen hat. Früher hätte z.B. Ferrari auf der eigenen Strecke unzählige Runden gedreht, um das Auto optimal an den Reifen anzupassen und sie hätten wohl im Laufe der Saison den Punkt erreicht, an dem sie den Reifen länger voll belasten können, ohne ihn zu überfordern und an dem sie genau wissen, wie lange er das aushält. Heute geht das nicht mehr und damit muss man die Reifen schonen.

Aber man wollte nunmal mehr Show und irgendwer, der was zu sagen hat, scheint Boxenstopps irrsinnig spannend zu finden, also muss der Reifen an Haltbarkeit einbüßen. Ich persönlich schau lieber den Fahrern bei der Arbeit zu, als der Boxencrew.

PS: Ich wünsche mir ja wieder mehr Reifenhersteller und super wäre es, wenn ein Team beide Autos mit verschiedenen Reifen ausstatten müsste. Dann hätten wir nicht die Reifendiskussionen von früher, oder man hätte wirklich überzeugende Gründe um zu sagen, dass eine Marke viel bessere Reifen liefert, als die andere. Aber dazu wird's sicher nie kommen...
 
Ernie
Der "Seb" hat schon seine Anhänger in Japan.

abload.de/img/z1381319781uiuug.jpg
abload.de/img/z1381319773amuug.jpg
abload.de/img/z13813197491muog.jpg


Aber das folgende Bild ist ..... ähm... wie sagt man so schön? ......... PRICELESS!
abload.de/img/z1381319757s0u2z.jpg
Mr. Vettel im neuen Red Bull Simulator. lol
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Ernie
V6 in Aktion



Der Sound klingt jetzt nicht mehr nach F1, aber würde einem GT oder SuperGT wirklich gut steh'n.

Ich muss sagen, mir gefällt er besser als der bisherige "Hummelflug" (...oder war's ein aufgescheuchter Mückenschwarm?) grübelt

Ist jetzt etwas ungewohnt, aber nicht schlecht. Soundtechnisch wieder mehr "back to the roots".Cool2
ernie.bplaced.net/images/ErnieGaming-YT-logo_black_150x35.png
 
http://artworks-n-stuff.blogspot.com/
Springe ins Forum: